Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

SCORES - Steigerung des Eigenverbrauchs erneuerbarer Energien mit Hilfe eines flexiblen, hybriden Energiespeichersystems

Steigerung des Eigenverbrauchs erneuerbarer Energien mit Hilfe eines flexiblen, hybriden Energiespeichersystems.

Im Rahmen von SCORES wird die Versorgung, Speicherung und Nachfrage von bzw. an Elektrizität und Wärme im Gebäudebereich optimiert. Auch soll eine Steigerung der Selbstkonsumation an lokal erzeugter, erneuerbarer Energien forciert werden.

Um bis zum Jahre 2050 die Europäischen Energie- und Klimaziele bezüglich erneuerbarer Energie, CO2-Reduktion und Energieeffizienz zu erreichen, muss ein immer stärkeres Augenmerk auf die Forschung und Entwicklung flexibler Energiesysteme, die sowohl elektrische als auch thermische Energien erzeugen, speichern, umwandeln und zur Versorgung bereitstellen können, gelegt werden. Insbesondere für den Gebäudebereich, der momentan mit ca. 40 % zum Energieverbrauch in Europa beiträgt und der bis 2050 „near zero energy consumption“ aufweisen soll, müssen Lösungen angestrebt werden, die den Anteil an lokal erzeugter und lokal selbstkonsumierter erneuerbarer Energien erhöht. Im Rahmen des Projekte SCORES soll ein flexibles, hybrides (d.h. thermisch-elektrisches) Energiesystem für den Gebäudebereich entwickelt und demonstriert werden. Das Konzept des SCORES-Systems ist es, sowohl solare Energie lokal erzeugen als auch diese mit Hilfe kompakter, hybrider Energiespeichertechnologien lokal speichern zu können. Darüber hinaus soll im System auch eine Möglichkeit einer Umwandlung von elektrischer in thermische Energie realisiert sein. Durch diese effiziente Kombination soll eine optimale Balance zwischen lokalem Angebot und lokaler Nachfrage von Elektrizität und Wärme, bei gleichzeitig möglichst niedrigen Kosten, gefunden werden.

Um diese Ziele zu erreichen, werden im Rahmen von SCORES relevante Schlüsseltechnologien weiterentwickelt und, insbesondere in Bezug auf Kompaktheit und Kosten, optimiert. Vor allem wären das auf der einen Seite Batteriepacks aus 2nd-life Lithiumionenbatterien zur elektrischen Energiespeicherung und auf der anderen Seite thermische Energiespeichertechnologien wie Phase Change Materials oder Chemical Looping Combustion. Zusätzlich werden auch die für SCORES notwendigen PV/PVT-Wärmepumpensubsysteme weiter verbessert.

Was wären die Einzelteile ohne das Gesamtsystem? Bei SCORES wird auch auf eine optimale Systemintegration der einzelnen Schlüsseltechnologien hoher Wert gelegt, um eine möglichst hohe Systemeffizienz und -flexibilität erreichen zu können. Dafür soll auch ein ausgefeiltes Gebäudeenergiemanagementsystem integriert werden, das für eine optimale Systemüberwachung und -steuerung sorgen soll.

Schlussendlich soll das SCORES-System unter realen Bedingungen an zwei klimatisch unterschiedlichen Standorten, in Südfrankreich und in Österreich, demonstriert werden. Im Falle der österreichischen Demonstration ist auch die Einbindung eines Fernwärmenetzes vorgesehen. Im Rahmen beider Demonstrationen werden auch alle rechtlichen, normativen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen mitberücksichtigt. Dies soll eine möglichst breite Untersuchung und Beurteilung des SCORES-Systems garantieren, die eben nicht nur technische Aspekte, sondern auch Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Nutzen für die Umwelt beinhalten.


Projektleitung

Dr. Alexander Goritschnig

Auftraggeber

Europäische Kommission https://ec.europa.eu/

Projektkoordination

TNO - NEDERLANDSE ORGANISATIE VOOR TOEGEPAST NATUURWETENSCHAPPELIJK ONDERZOEK https://www.tno.nl/en/

Projektpartner

TNO https://www.tno.nl/en/

RINA CONSULTING http://www.rinaconsulting.org/

FORSEE POWER http://www.forseepower.com/en

HELIOPAC http://www.heliopac.fr/

SALZBURG AG https://www.salzburg-ag.at/

ELECTRICITE DE FRANCE https://www.edf.fr/en

KONIG METALL GMBH & CO KG https://www.koenigmetall.com/

INSTITUTO POLITECNICO DE SETUBAL https://www.ips.pt/

SIEMENS NEDERLAND NV http://www.siemens.com/

CAMPA http://www.campa.fr/

FENIX TNT SRO http://www.fenixtnt.cz/

Status

laufend