Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

OptSmallGrids - Optimierung kleiner Wärmenetze

Wärmenetze werden als eine der Schlüsseltechnologien der Energiewende betrachtet, da sie eine intelligente Vernetzung erneuerbarer Energien und Abwärmequellen, Speichern sowie Wärmeabnehmern und die Kopplung mit anderen Energieversorgungsnetzen (Strom, Gas) zur Steigerung der Gesamteffizienz und Wirtschaftlichkeit sowie zur Reduktion von CO2-Emissionen zukünftiger Energiesysteme ermöglichen.

Die primäre Anforderung an zukünftige Energienetze ist es, eine leistbare und sichere (resiliente) Energieversorgung, die auch ökologisch vertretbar und klimaschonend ist, bereitzustellen. Dazu gibt es eine sehr rege Forschungstätigkeit und verschiedenste neue Technologien und Konzepte wurden bereits entwickelt und sind nahe der Marktreife. Um diese Neuentwicklungen in kleineren und mittleren Nahwärmenetzen, die über wenig Budget für Planungsdienstleistungen verfügen, umsetzen zu können, ist es notwendig gezielt Know-how und einen Technologiekatalog zu erarbeiten, um effizient und kostengünstig planen zu können. Eine zusätzliche Grundlage für die technologische Weiterentwicklung bestehender Wärmenetze ist eine konsequente Optimierung. Dies soll durch die Entwicklung einer systematischen Methodik für eine zielgerichtete und schrittweise Optimierung sowie durch neue Geschäftsmodelle, die Wärmenetzbetreiber und Wärmekunden zur Umsetzung von Optimierungsmaßnahmen motivieren, ermöglicht werden.

Die F&E-Tätigkeiten werden von drei kooperierenden steirischen Unternehmen, die auf die Planung von Nahwärmenetze und Wärmeversorgungsanlagen spezialisierten sind, mit Unterstützung eines führenden steirischen Forschungsinstitutes durchgeführt und sollen zu einem nachhaltigen Ausbau der Kompetenz und der Geschäftsfelder dieser Unternehmen beitragen sowie zu einer signifikanten Effizienzsteigerung und CO2-Reduktion der netzgebundenen Wärmeversorgung führen.


Projektleitung

DI Harald Schrammel

Auftraggeber

Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft m.b.H. (SFG) https://www.sfg.at/

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) https://www.efre.gv.at/

Projektkoordination

AEE INTEC

Projektpartner

Innovationszentrum W.E.I.Z. http://www.innovationszentrum-weiz.at/

Ing. Haas Ges.m.b.H. http://www.haas-rohrbach.at/

Innoplan e.U. http://innoplan.co.at/

Technisches Büro für Gebäude- & Energietechnik Leitgeb http://www.leitgeb.net

Status

laufend