Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

Master-Arbeit: Simulationsstudie neuer technischer Konzepte für eine Erweiterung urbaner Fernwärmeversorgungssysteme

AEE INTEC

AEE – Institut für Nachhaltige Technologien (AEE INTEC) ist ein außeruniversitäres For­schungs­institut, das im Jahr 1988 gegründet wurde. AEE INTEC beschäftigt derzeit rund 60 MitarbeiterInnen aus acht verschiedenen Nationen und vergibt laufend Dissertationen, Masterarbeiten und Praktika.

Aktivitäten:

  • Grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung
  • Nationale und internationale F&E-Projekte
  • Kooperationen mit Universitäten, FHs, anderen Forschungseinrichtungen und der Industrie

AEE INTEC arbeitet in den Bereichen „Thermische Energietechnologien und hybride Systeme“, „Bauen und Sanieren“, sowie „Industrielle Prozesse und Energiesysteme“.

Forschungsprojekt

In dem gegenständlichen Projektvorhaben (Urban district heating extended) werden neue technische Konzepte für eine Erweiterung urbaner Fernwärmeversorgungssysteme entwickelt und simuliert. Zielsetzung ist, durch die intelligente Integration der Komponenten Langzeitwärmespeicher, (Groß-)Wärmepumpe und solarthermische Großanlage eine flexible Fernwärmebereitstellung zu ermöglichen und die Anteile erneuerbarer Energieträger als auch die Deckungsanteile aus Abwärmenutzung (KWK-Abwärme, Abwärme aus Müllverbrennung, Industrieabwärme) signifikant zu steigern.

Master-Arbeit

Nah- und Fernwärme ist eine Schlüsseltechnologie für die Energiewende. Die Komponenten Langzeitwärmespeicher, (Groß-)Wärmepumpe und solarthermische Großanlage und Kombinationen dieser stellen hierfür interessante Ansätze dar, um diese Energiewende nachhaltig zu bewerkstelligen. Um das Potential dieser Optionen zu erfassen und mögliche Herausforderungen wie hydraulische Einbindung bewerten zu können, sollen diese Konzepte simulationstechnisch erfasst werden und analysiert. Ziel dieser Masterarbeit ist es,

  • Einzelne Wärmenetze simulationstechnisch (dynamisch / statisch) zu erfassen und mögliche Erweiterungen dieser Netze abzubilden
  • Technische, ökologische und ökonomische Analyse und Bewertung der Simulationsergebnisse

Wir erwarten…

  • interessiertes, kreatives, exaktes, selbständiges und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Kenntnisse im Bereich der Erneuerbaren Energien und der Energieversorgung
  • Erfahrung mit wissenschaftlichen Simulationsumgebungen im Bereich der Energiesysteme sowie Programmierkenntnisse von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten...

  • bezahlte Master-Arbeit mit enger Einbindung in ein laufendes Forschungsprojekt
  • Zeitrahmen: Beginn ab Q4/2017, Dauer nach Vereinbarung
  • Kontakt: Ingo Leusbrock, Tel 03112 5886-261, i.leusbrock@aee.at