Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

Master-Arbeit: Nutzerbehaglichkeit und Nutzersimulation

AEE INTEC

AEE – Institut für Nachhaltige Technologien (AEE INTEC) ist ein außeruniversitäres Forschungsinstitut, das im Jahr 1988 gegründet wurde. AEE INTEC beschäftigt derzeit rund 60 MitarbeiterInnen aus acht verschiedenen Nationen und vergibt laufend Dissertationen, Masterarbeiten Praktika.

Aktivitäten:

  • Grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung
  • Nationale und internationale F&E-Projekte
  • Kooperationen mit Universitäten, FHs, anderen Forschungseinrichtungen und der Industrie

AEE INTEC arbeitet in den Bereichen „Thermische Energietechnologien und hybride Systeme“, „Bauen und Sanieren“, sowie „Industrielle Prozesse und Energiesysteme“.


Projekt

Bei innovativen Bauweisen werden die Eigenschaften von Bauteilen von mehreren Parametern
systematisch beeinflusst, etwa vom Mikroklima, der Haustechnik, dem Nutzerverhalten usw.

Grundsätzlich ist die Behaglichkeit im Innenraum das entscheidende Maß, ob eine innovative Technik sich durchsetzen kann oder nicht. Die Bewertung der Behaglichkeitswahrnehmung durch den Nutzer ist sehr komplex und individuell. In der Fassadenprüfbox, mit zwei energetischen Zwillingsräumen, bietet sich die Möglichkeit Messgrößen wie z.B. Lufttemperatur in unterschiedlichen Ebenen, die Luftfeuchte, die CO2 –Konzentration,  die Strömungsgeschwindigkeiten der Raumluft, die
Oberflächentemperatur der umschließenden Flächen bzw. die operative Raumtemperatur zu
erfassen und aufzuzeichnen.

Des Weiteren soll das Verhalten der Nutzer reproduzierbar und individuell Steuerbar nachgebildet werden (Heizung, Feuchteeintrag, CO2-Abgabe). Das System bildet somit eine „Hardware in the Loop Anlage“.

Ziel der Masterarbeit ist es die Behaglichkeit im Testgebäude zu erfassen bzw. zu bewerten und die Einflüsse von Benutzern reproduzierbar umzusetzen.

Arbeitsumfang Masterarbeit

  • Literaturrecherche zur den Mess- und Berechnungsmethoden bzw. Bewertungsmethoden
  • Planung und Aufbau des „Hardware in the Loop“ Systems
  • Inbetriebnahme und umfangreiche Tests
  • Zusammenfassung der Aktivitäten, Methoden und Erkenntnisse innerhalb einer
    akademischen Arbeit (Masterarbeit)


Wir erwarten…

  • interessiertes, selbständiges und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Interesse an Umweltmesstechnik
  • Grundlegende Programmierkenntnisse


Wir bieten...

  • bezahlte Master-Arbeit mit Einbindung in einem laufenden Forschungsprojekt
  • Betreuung durch erfahrene Mitarbeiter, kompetente fachliche Unterstützung
  • Zeitrahmen: Beginn ab sofort, Dauer: 6 Monate


Kontakt:
Waldemar Wagner, Tel. 0 3112 5886 660, w.wagner@aee.at  oder
                 Reinhard Pertschy, Tel.: 0 3112 5886 661, r.pertschy@aee.at