Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

Master-Arbeit: Experimentelle Untersuchung eines fassadenintegrierten Trinkwarmwasserspeichersystems für Mehrfamilienhäuser

AEE INTEC

AEE – Institut für Nachhaltige Technologien (AEE INTEC) ist ein außeruniversitäres Forschungsinstitut, das im Jahr 1988 gegründet wurde. AEE INTEC beschäftigt derzeit rund 60 MitarbeiterInnen aus acht verschiedenen Nationen und vergibt laufend Dissertationen, Masterarbeiten Praktika.

Aktivitäten:

  • Grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung
  • Nationale und internationale F&E-Projekte
  • Kooperationen mit Universitäten, FHs, anderen Forschungseinrichtungen und der Industrie

AEE INTEC arbeitet in den Bereichen „Thermische Energietechnologien und hybride Systeme“, „Bauen und Sanieren“, sowie „Industrielle Prozesse und Energiesysteme“.


Forschungsprojekt

Im österreichischen Projekt SaLüH! werden innovative Lüftungs- und Heizungskonzepte für die Sanierung von Geschoßwohnbauten untersucht. Gerade für Wohnbauten mit kleinen Wohneinheiten scheiden derzeitig verfügbare dezentrale Lösungen aus Platz- und Kostengründen aus. Daher werden in diesem Projekt platzsparende Heizungs- und Trinkwarmwasser-Kleinstwärmepumpen mit Außen- bzw. Fortluft als Wärmequelle entwickelt, welche auch eine Installation in der bestehenden Brüstung bzw. in eine vorgehängte Holzleichtbau-Fassade möglich machen.

Die gegenwärtige Master-Arbeit beschäftigt sich mit der Trinkwarmwasserbereitung, die über eine Wärmepumpe und in die Fassade bzw. Brüstung integrierte Speichermodule realisiert werden soll. Dafür werden von einem Projektpartner sehr flache Speichermodule entwickelt und gebaut, die dann miteinander verschaltet werden können. Dazu kommt eine Hydraulikstation, die die Be-und
Entladung des Speichersystems übernimmt. Ziel der Arbeit ist es eine komplette
Demonstrationsanlage im realen Maßstab experimentell zu untersuchen und kritisch zu analysieren. Im Verlauf der Arbeit soll eine geeignete Regelstrategie entwickelt und getestet werden.


Arbeitsumfang Masterarbeit

  • Experimentelle Untersuchung des Demonstrationssystems unter realen Bedingungen
  • Auswertung und kritische Analyse der Versuchsergebnisse
  • Zusammenfassung der Aktivitäten, Methoden und Erkenntnisse innerhalb einer
    akademischen Arbeit (Masterarbeit)


Wir erwarten…

  • interessiertes, selbständiges und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Kenntnisse im Bereich Wärmetechnik
  • Interesse an der Durchführung und Analyse von Experimenten im Labor


Wir bieten...

  • bezahlte Master-Arbeit mit Einbindung in einem laufenden Forschungsprojekt
  • Betreuung durch erfahrene Mitarbeiter, kompetente fachliche Unterstützung
  • Zeitrahmen: Beginn ab Februar 2018, Dauer: 6 Monate


Kontakt:
Christoph Rohringer, Tel.: 0 3112 5886 662, c.rohringer@aee.at