Zum Inhalt springen (ALT+1) Zum Hauptmenü springen (ALT+2) Zur Suche springen (ALT+3) Zum den Quicklinks springen (ALT+4)

Alle Projekte

Arbeitsschwerpunkte & Forschungsbereich wählen:

 
 
 

Energiestrategie für Wohngebäude

Mit Energieeffizienz und Erneuerbarer Energie zum Gebäude der Zukunft

Bewertungsprogramme als Planungs- & Entscheidungshilfe von Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. mont. Gerhard Faninger, einem Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der AEE INTEC

 

MidTempColl

Entwicklung von hocheffizienten und kostenoptimierten Mitteltemperaturkollektoren für solarthermische Großanlagen.


Im gegenständlichen Projektvorhaben wird eine Entwicklung für einen speziell in solarthermischen Großanlagen geeigneten Mittel­temp­er­atur­kollektor (Temperaturbereich 80 bis 120°C) verfolgt. Dabei soll ein gänzlich neuartiges Vakuumröhrenkollektorkonzept  mit besonderer Eignung für Serienschaltungen (große thermische Län­gen) in Verbindung mit einem neuartigen Verteil- und Sammler­konzept entwickelt werden.

 

SCOOP - Solarkollektoren aus Polymeren

Die Ressourcenverfügbarkeit und der ständig steigende Einkaufspreise der in konventionellen Kollektoren verwendeten Materialien Kupfer und Aluminium erfordern den Einsatz von alternativen Werkstoffen. Können Polymermaterialien den Anforderungen der Solarthermie gerecht werden?

 

IEA SHC Task 49/IV SOLAR PROCESS HEAT FOR PRODUCTION AND ADVANCED APPLICATIONS

In den letzten zwei Jahren hat sich das Bewusstsein bezüglich solarer Prozesswärme in der Industrie erhöht und einige neue solarthermische Anlagen wurden installiert. Diese positive Entwicklung soll durch weitere Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten im Bereich der Schlüsselforschungsfragen für solare Prozesswärme weiter vorangetrieben werden.

Hier ein Interview von Task-Leiter Christoph Brunner zu den Anwendungsmöglichkeiten von solarer Prozesswärme: VIDEO

Aus diesem Grund wird der IEA Task 49/IV „Solar Process Heat for Production and Advanced Application” durchgeführt. Der IEA SHC Task 49/IV wird zusammen mit dem IEA Programm SolarPaces realisiert.

 

AIDA

Gezielte Förderung ganzheitlicher Energieplanung in Gebäuden

Affirmative Integrated Energy Design Action

Das EU-Projekt AIDA hat zum Ziel, den Markteintritt von Niedrigstenergie-gebäuden („nearly zero-energy buildings – NZEB“) zu beschleunigen. Gemeint sind energieeffiziente Gebäude und die Nutzung von Erneuerbaren Energieträgern in diesen Gebäuden.

 

low_vent.com

Konzepte für die „low-tech“ Komfortlüftung in großvolumigen Wohngebäuden und deren Nutzungskomfort.

Ziel ist die Steigerung des Einsatzes hochwertiger Lüftungssysteme in großvolumigen Wohnbauten. Ziel dieses Projektes ist zu untersuchen, wie zentrale bzw. semizentrale Komfortlüftungen in mehrgeschossigen Wohngebäuden optimiert werden können, d.h. mit vereinfachter Verteilung, Montage, Regelung und Bedienung, sowie vermehrt vorgefertigten Komponenten machbar wären.

Vereinfachte („low tech“ - Komfortlüftung) bzw. optimierte innovative Lösungen für zentrale bzw. semizentrale Lüftungsanlagen sollen im Sinne einer hohen NutzerInnenqualität und einer verbesserten Energieeffizienz entwickelt werden.

 

SolarGrids

Solarenergie und Wärmenetze: Optionen und Barrieren in einer langfristigen, integrativen Sichtweise

In diesem Projekt wird eine Analyse der Solarthermie-Einspeisung für repräsentative österreichische Energieversorgungsnetze durchgeführt. Dynamisch bis 2050 wirkende wechselseitige Effekte mit Gebäudesanierung, sowie einer dezentralen Wärme- und Stromversorgung werden modelliert. Die Ergebnisse werden internationalen Fallstudien gegenübergestellt und daraus politische Handlungsoptionen abgeleitet. Dies geschieht unter intensiver Einbeziehung der Fernwärmebranche.

 

SolarBrew

Das Ziel des Projektes ist es, erstmals die technologische und ökonomische Realisierbarkeit bezüglich einer Integration von Solargroßanlagen in die Brauindustrie aufzuzeigen.

 

IEA EBC Annex 56 – Cost Effective Energy and Carbon Emission Optimization in Building Renovation.

Ziel des Annex 56 ist die Entwicklung von Strategien für Gebäudesanierungen, die eine Reduktion des Energieverbrauchs, eine Erhöhung der Energieeffizienz und den Einsatz Erneuerbarer Energien im Hinblick auf Kosten, Primärenergiebedarf und Treibhausgasemissionen im Gebäudelebenszyklus optimieren.

 

Smart ABC

Smart Energy Efficient Active Buildings and Building Clusters

Im Rahmen des Projektes sollen ausgewählte Kombinationen von Einzelgebäuden, Gebäudeverbänden und deren Energieversorgungsvarianten auf Ihre Eignung und Ihren Beitrag zur Primärenergie- und Treibhausgasreduktion untersucht werden. Ziel ist es, Empfehlungen zur Abbildung und Bewertungsmethodik von Gebäuden und Gebäudeverbänden, die „Nahezu Null“ Energie verbrauchen und Energie aus erneuerbaren Quellen nutzen, abzuleiten.

 
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19